Praktikum Dublin & Criminal Law, AsyLex (6 Monate, 80-100%, ab März 2023 oder nach Vereinbarung, mit Aussicht auf Verlängerung)

Deine Aufgaben:
Wir suchen nach einem:r Praktikant:in, der/die unsere Werte vertritt und grosses Interesse für die Wahrung von Grund- und Menschenrechten in sämtlichen asyl- und ausländerrechtlichen Verfahren und allem voran dem Dublin-Verfahren mitbringt. Du bist Dreh- und Angelpunkt des Dublin-Teams und hast den Überblick über sämtliche laufenden Verfahren. Als erste Anlaufstelle für Rechtssuchende berätst du diese in Bezug auf Beschwerdechancen und betreust sie bei den ersten administrativen Schritten sowie während des ganzen Verfahrens. Du bereitest Dossiers vor und verteilst sie an Volunteers und führst selbst Beschwerde an das Bundesverwaltungsgericht. Weiter unterstützt du AsyLex und das Criminal Law Team mit administrativen Tätigkeiten und erhältst Einblicke in das Migrationsstrafrecht, sowie die Themen Schutz von Menschenhandelsopfern und Opfern von Racial Profiling.


Wen wir suchen:
Du studierst Rechtswissenschaften, Politikwissenschaften o.ä. (mind. Bachelor) oder du hast bereits abgeschlossen? Du besitzt einen starken Sinn für Gerechtigkeit? Du hast dich bereits in der Vergangenheit aktiv für Menschenrechte eingesetzt? Du kennst das Schweizer Asylsystem, das Dublin-Verfahren und das Migrationsstrafrecht oder bist bestrebt, dich darin zu spezialisieren? Dann bist du genau richtig bei uns. Wir suchen eine selbständige und verantwortungsbewusste Person, die gerne Eigeninitiative ergreift und fliessend Deutsch und Englisch spricht (Französisch und weitere oft verwendete Sprachen im Asylwesen sind von Vorteil). Bei gleicher Qualifikation werden Bewerber:innen mit Fluchthintergrund bevorzugt.

Mehr Informationen: hier und hier.